SpanienInfos.org

Alles über Bildungsurlaub in Spanien, Sprachreisen, Reiseführer, Kultur, Strände, Sport, Spanisch...

Spanien-Portal Homepage    22.09.'17 [13:41] Sitemap Kontakt
+ Spanieninfos
+ Spanien-Reiseführer
+ Städtereiseführer
Madrid
Sevilla
Barcelona
Cadiz
Granada
Gran Canaria
San Sebastian
+ Sprachreisen Spanien
+ Kunst und Kultur
+ Die spanische Küche
+ Umwelt und Natur
+ Sportangebote
+ Unterkunft
+ Reisekranken-     versicherung
+ Links




Sprachschulen in Spanien
Die besten Sprachschulen in Spanien auf einen Blick

Städte-Reiseführer Spanien : Cadiz

Cadiz – auch bekannt als Dreitausendstadt -ist die älteste europäische Stadt. Diese attraktive spanische Grossstadt liegt idyllisch in der gleichnamigen Bucht an der Mittelmeerküste zwischen San Sebastian und Rota. Nebst vielen landschaftlichen und kulturellen Vorzügen verfügt Cadiz über wunderschöne Strände, welche touristisch allerding noch wenig bekannt sind.

   

Am Strand von Cadiz
Klicken vergrößert


Die Stadt Cadiz, welche heute 150’000 Einwohner zählt, wurde von den Phoenizern gegründet. Die Phoenizier stiessen in den Mittelmeerraum vor, um ihre Handelswege auszubauen, Kolonien zu gründen und möglichst viele strategisch wichtige Seehäfen zu dominieren. Um ca. 1100 v.Chr. erreichten sie die spanische Küste. Die Gegend rund um Cadiz bzw. das heutige Südspanien schien der richtige Ort zu sein, um sich niederzulassen. Die Gegend verfügt neben fruchtbaren Boden und über Reichtum an Bodenschätzen. Die Lage ist günstig, um die anderen Häfen des Mittelmeer zu erreichen.

 

 


Meerblick in Cadiz
Klicken vergrößert

In den Jahrhunderten nach der Zeit der Phoeniziern wurde Spanien von verschieden kulturellen Einflüssen geprägt. Spanien war unter anderem Teil des römischen Reiches und wurde währenddessen 500 Jahre lang von den Römern regiert. Später eroberten die Araber Spanien und herrschten für die nächsten 800 Jahre. Durch die Einnahme der Stadt Cadiz durch Alfons X im 13. Jahrhundert geriet die Stadt unter spanische Herrschaft. Unter Alfons X began man den Städtebau rund um die Kathedrale voranzutreiben und Cadiz weitete sich stetig aus. Im 17. Jahrhundert wollte man mittels der Konstruktion einer befestigten Mauer - der Porta Terra -die weitere Ausdehnung und Vergrösserung der Stadt verhindern. Der Versuch missglückte jedoch und die Stadt wurde im 19. Jahrhundert nach alten, städtebaulichen Mustern in Richtung Süden erweitert.

Die Gegend rund um Cadiz besticht durch ihre Vielfalt. Typisch spanische Landhäuser zieren die pittoreske Landschaft bestehend aus Rebbergen, Weiden und Wälder.
Der westliche Teil der Stadt hebt den Charakter einer Hafenstadt hervor. Kräne und grosse Schiffe erinnern an Zeiten, in denen das Verlassen des heimischen Hafens noch mit grossem Abenteuergeist verbunden war. In diesem Gebiet befinden sich ebenfalls Salinen, die zur Salzgwinnung genutzt werden.

Südlich der Altstadt säumen kilometerlange Badestrände die Bucht. Die attraktiven Strandlandschaften blieben bisher glücklicherweise von den Touristenströmen verschont, was deren Attraktivität zudem steigert. Einen touristisch höheren Bekannheitgrad geniesst der Karneval, der jedes Jahr im Februar in der ganzen Stadt in ausgelassener Manier gefeiert wird und Besucher vom In- und Ausland versammelt.

   
Stranddünen in der nähe von Cadiz
Klicken vergrößert
   

Kleinere Festlichkeiten, wie Paraden oder musikalische Unterhaltung finden meist auf der Plaza San Antonio statt. Im Vergleich zu anderen spanischen Städten bietet Cadiz wenig nennenswerte Sehenswürdigkeiten. Es ist vor allem die Atmosphäre, die belebten Strassen der Innenstadt und die kleinen Gassen, die Cadiz einen speziellen Charme verleihen.
   

Mehr über Cadiz:

 



[Zum Seitenanfang]
[Seite Bookmarken]
 

 
Email: info@SpanienInfos.org [Sprachreisen Spanien ]
 
Datenschutzerklärung