SpanienInfos.org

Alles über Spanien, Sprachreisen nach Spanien, Bildungsurlaub, Kultur, Strände, Spanisch lernen...

Spanien-Portal Homepage    24.11.'17 [1:18] Sitemap Kontakt
+ Spanieninfos
Anreiseinformationen
Iberische Geschichte
Wetter & Klima
Politik gestern & heute
Aktuelle Meldungen
+ Spanien-Reiseführer
+ Städtereiseführer
+ Sprachreisen Spanien
+ Kunst und Kultur
+ Die spanische Küche
+ Umwelt und Natur
+ Sportangebote
+ Unterkunft
+ Reisekranken-     versicherung
+ Links




Sprachschulen in Spanien
Die besten Sprachschulen in Spanien auf einen Blick

Allgemeine Infos über Spanien : Wetter & Klima

Im Allgemeinen herrschen im nördlichen Teil konstantere und niedrigere Temperaturen, während sie sich im Süden Spaniens veränderlicher zeigen. Das prominente Kantabrische Gebirge wirkt als Wetterscheide und teilt das Land in verschiedene klimatische Zonen. Das unterschiedliche Klima manifestiert sich deutlich in der Vegetation. Der nördliche Teil ist üppig bewachsen, da er von Regenfällen und konstant milden Temperaturen profitieren kann. Der südliche Teil hingegen verzeichnet wesentlich weniger Niederschläge, die dafür umso heftiger ausfallen. Im Sommer kann das Thermometer gar auf 40 Grad Celsius klettern und der Regen über Wochen ausbleiben.

   

Klima in Spanien : Granada
Klicken vergrößert

Die Temperaturen an den spanischen Küsten
zeigen sich generell ganzjährlich milder und wärmer als im Landesinnern, da dass Mittelmeer als mässigender Klimafaktor die Küstenregionen günstig beeinflusst.

Generell gesagt herrscht in Spanien vorwiegend ein mediterranes Klima. Das heisst, die Winter sind relativ milde und die Sommermonate dementsprechend heiss. Im Sommer gibt es oft kaum Niederschlag, was teilweise problematisch ist, da die Trockenheit manchmal grossflächige Waldbrände begünstigt.

 

 


Klicken vergrößert

Wer Spanien besuchen möchte
, tut dies je nach Region und persönlichen Interessen am besten von April bis Okober. Die Frühlings- und Herbstmonate eignen sich besonders gut für einen Kultururlaub oder Städteferien, da die Temperaturen angenehm mild sind. Der Monat September empfiehlt sich für Reisende, die den Kultururlaub mit Badeurlaub verbinden möchten.

Die beiden Sommermonate Juli und August können extrem heiss sein, zudem ist während dieser Zeit der Touristenansturm am grössten. Allerding kann man den Temperaturen und den überfüllten Badestränden auch im Hochsommer entfliehen. Die gebirgige und von den Temperaturen her kühlere Landschaft im Norden Spaniens bietet dafür eine gute Alternative. Einige Regionen Spaniens weisen ganzjährlich relative milde Temperaturen aus, so dass auch die Wintermonate eine Möglichkeit bieten Spanien zu bereisen. Dies empfiehlt sich insbesondere, wenn Sie einen landestypischen Karneval oder eine Fiesta erleben möchten, da diese Festlichkeiten meistens im Februrar und März stattfinden.

   

Wetterlinks Spanien:

 



[Zum Seitenanfang]
[Seite Bookmarken]
 

 
Email: info@SpanienInfos.org [Sprachreisen Spanien ]
 
Datenschutzerklärung