SpanienInfos.org>

Alles über Spanien, Sprachreisen nach Spanien, Bildungsurlaub, Kultur, Strände, Spanisch lernen...

Spanien-Portal Homepage    22.09.'17 [13:38] Sitemap Kontakt
+ Spanieninfos
+ Spanien-Reiseführer
Küsten & Strände
Die Sierra Nevada
Pyrenäen
Gibraltar
Marokko
Gran Canaria
Mallorca
+ Städtereiseführer
+ Sprachreisen Spanien
+ Kunst und Kultur
+ Die spanische Küche
+ Umwelt und Natur
+ Sportangebote
+ Unterkunft
+ Reisekranken-     versicherung
+ Links




Sprachschulen in Spanien
Die besten Sprachschulen in Spanien auf einen Blick

Der grosse Spanien-Reiseführer : Küsten & Strände

Die spanische Mittelmeerküste gliedert sich in fünf Küstenabschnitte, die sich alle durch ihren eigenen Charakter und Stil auszeichnen. Sie sind Ausgangspunkt für interessante Reisen ins Landesinnere. Bevor Sie aber Ihren Urlaubsort auswählen, versichern Sie sich im Vorhinein, dass Ihre Ausflugsreisen nicht zu weit entfernt liegen.

Costa Brava Von Deutschland aus am schnellsten zu erreichen ist die Costa Brava. Sie ist deshalb bei deutschen Urlaubern der beliebteste Strandabschnitt. Attraktive und abwechslungreiche Urlaubsorte wie zum Beispiel Lloret de Mar ziehen vor allem junge Touristen an.

   

Meer in Spaninen
Klicken vergrößert

Brandungswelle
Klicken vergrößert

Ein Ausflugsziel, für das man einige Tage einplanen sollte, ist mit Sicherheit die Metropole Barcelona. Neben einem Einkausbummel im Herzen der Stadt, auf der Rambla, kann man vor allem in archtektonischer Hinsicht einiges Interessantes entdecken: moderne Architektur von Künstlern wie vor allem Antoni Gaudi, aber auch mittelalterliche Gotik.

Die kleinen Städte um Barcelona herum, wie das historische Empuries mit seinen antiken Ruinen, lohnen ebenso einen Besuch. Das Kloster Montserrat zieht vor allem mit seiner schwarzen Madonnafigur immer wieder Touristen und Pilger an.Wunderschöne Naturpanoramen sieht man in der Umgebung von Tossa del Mar.
   

Costa Dorada
Von der Costa Dorada lohnt sich neben Barcelona und Montserrat vor allem ein Ausflug nach Tarragona, das berühmt ist für seine antiken Bauwerke.

Costa del Azahar Hoch über dem Meer auf einem Felsen liegt die wunderschöne Altstadt des Bade-und Ferienortes Peniscolas. Dieser Küstenabschnitt ist wegen seiner hervorragenden Tauchplätzen vor allen diesen Wassersportlern zu empfehlen.

Die grösste und wirtschaftlich wichtigste Stadt der Region ist Valencia. In der faszinierenden Altstadt, die im Mittelalter ihre Blütezeit feierte, kann man verschiedensten kulturellen Angeboten nachgehen. Andere sehenswerte Städte an der Costa del Azahar sind die maurische Stadt Teruel und Saguent. Dort finden im Sommer im römischen Amphitheater, dem Theatro Romano, immer noch verschiedenste Musikveranstaltungen statt.

   
2 Freunde am Strand
Klicken vergrößert

Costa Blanca
An der Costa Blanca kommen vor allem strand- und badebegeisterte Urlauber auf ihre Kosten. In den vielen Badeorten, wie zum Beispiel Benidorm, befinden sich Hotels, Restaurants, Bars und ein vielfältiges Sport- und Freizeitangebot. Beliebte Ausflugsziele sind die Städte Alicante und Lorca. In Alicante kann man entweder den Blick auf das Meer vom wunderschönen Hafen in der Altstadt geniessen, oder man besucht die Kathedrale und die Festung der Stadt. Lorca besticht vor allem durch seine barocken Gebäude aus dem16. bis 18. Jahrhundert und seinen römischen Ruinen.
   
Sanddünen am Strand
Klicken vergrößert


Costa del Sol Die Costa del Sol ist die südlichste Küste Spaniens und ihre Nähe zu Afrika wird besonders in der Architektur sichtbar. Die kleinen weissen Häuser in Hanglage sind ein typisches Zeichen des maurischen Einfluss in der Region.

Das wohl beeindruckenste und schönste islamische Bauwerk Europas findet man in Garanda: die Alhambra- einstige Festung und Residens des Sultans. Das traditionelle Spanien mit Stierkampf und Flamenco lernen Sie am besten in Malaga kennen.

Luxusparties, Flaniermeilen und “high society” trifft man dagegen in Marbella. Immer noch britisches Hoheitsgebiet ist Gibraltar, von wo aus Sie einen Blick nach Afrika werfen können. Tarifa hingegen ist ein Muss für alle Windsurfer.

 

 


Einsamer Strand Spanien
Klicken vergrößert

Costa de la Luz
Im Gegensatz zu den vier anderen Küstenabschnitten ist die Costa de Luz schon an der Atlantikküste. Hier findet man herrliche Sandstrände und grossartige Nationalparks. Der berühmteste ist der Nationalpark Donana. Hier kann man Gruppenführungen buchen und verschiedenste Tiere in ihrem natürlichem Verhalten betrachten. Die älteste Stadt Spaniens, Cadiz, ist ebenfalls ein attraktiver Ausflugsort an der Costa de la Luz.
   

Spaniens Küsten & Strände bei

 



[Zum Seitenanfang]
[Seite Bookmarken]
 

 
Email: info@SpanienInfos.org [Sprachreisen Spanien ]
 
Datenschutzerklärung